Unsere Hundeschule

Sachkunde

News

Urlaub vom 22.06.2017 bis 19.07.2017
19.06.2017 um 09:42 Uhr von Anke König

Vom 22.06.2017 bis einschl. 19.07.2017 habe ich Urlaub. Während dieser Zeit haben alle Familienhundgruppen Pause. Es finden jedoch folgende T...

Mehr lesen


Longieren für Hunde

Longieren heisst nicht einfach nur im Kreis zu laufen. Es hilft beim Aufbau der Bindung, bei der Kontrolle auf Distanz und die eigene Körpersprache zum Hund zu lernen und zu fördern.
Die Hunde dürfen nicht in den mit Absperrband oder ähnlich gekennzeichneten Kreis hinein, in dem der Hundebesitzer steht. Durch diese Distanz wird beim Hund die Aufmerksamkeit zum Besitzer gesteigert.
Die Hunde legen, je nach Kreisdurchmesser, eine Strecke von ca. 60 Meter zurück und achten dabei genau, welche Signale vom Hundebesitzer ausgehen. So kann man im Training die Geschwindigkeit variieren und Stopps, Sitz oder Platz einbauen. Auch können Hindernisse mit eingebaut werden.
Also kurzum kann Longieren zur körperlichen und geistigen Auslastung und zur sozialen Bindung zum Besitzer beitragen. Gleichzeitig wird die Konzentration des Hundes gefördert. Nicht zu vergessen ist der Spass, sich mit dem Hund in einer Gruppe Gleichgesinnter zu beschäftigen.
Schauen sie einfach mal unverbindlich rein.